Referentin: Sophie Perktold

Mitarbeiter: Daniel Nistelberger, Volker Matl, Angelika Fischer, Mirjam Baldauf und Christiane Lennkh
Sprechstunden: Mittwoch, 11:00 - 12:00 Uhr
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das Referat für soziale Angelegenheiten ist eines von drei Referaten, die das HochschülerInnenschaftsgesetz zwingend fordert und somit auf jeder ÖH eingerichtet werden muss. Das Sozialreferat Leoben besteht aus der Referentin Sophie Perktold und den Mitarbeitern Daniel Nistelberger, Volker Matl, Angelika Fischer, Mirjam Baldauf und Christiane Lennkh.

Unser Aufgabenbereich umfasst die Beratung der Studierenden in sozialen Angelegenheiten wie:

  • Studienbeihilfe
  • Familienbeihilfe
  • Wohnunterstützung
  • Vergabe der steirischen Mensabeihilfe
  • Mensaausweis
  • Notlagen, Krisensituationen
  • Studieren mit Kind
  • Psychologische Beratung
  • Ansprechstelle bei sexueller Belästigung
  • Studieren mit Behinderung

Für soziale Notlagen bieten sowohl die ÖH Leoben als auch die Bundes-ÖH eigene Sozialfonds an. Die Antragstellung für beide Fonds läuft ebenfalls über das Sozialreferat.

Einmal im Semester vergibt die steirische Landesregierung eine Mensabeihilfe für Studierende aus dem EWR Raum, die ihren Hauptwohnsitz in der Steiermark haben. Die Vergabe erfolgt über das Sozialreferat. Momentan erhält die Montanuniversität drei derartige Beihilfen pro Semester. Zusätzlich vergibt die ÖH Leoben selbst den sogenannten Mensaausweis, mit dem ihr 80 Cent Ermäßigung auf jedes Gericht in der Mensa bekommt.

Auf der ÖH liegen außerdem immer die aktuellen Versionen der Sozialbroschüre und weitere hilfreiche Broschüren auf, in der du allerhand Fakten und Informationen zu den oben genannten Themen selbst nachlesen kannst.

Seit dem Wintersemester 2016 gibt es auch für euch die Möglichkeit psychologische Beratung in Anspruch zu nehmen. Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.oeh-leoben.at/de/psychologische-beratung

 

Die Beratung erfolgt in der Sprechstunde (Mittwoch 11:00 bis 12:00 Uhr) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Euer Sozialreferat